Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Haufler, Andreas (2006): Die Besteuerung multinationaler Unternehmen. Discussion Papers in Economics 2006-21
[img]
Preview

PDF

250kB

Abstract

Using simple benchmark models, this paper gives an introductory analysis of three separate policy issues that relate to the taxation of multinational firms: (i) the spread of tax measures that provide discriminatory tax relief to multinational firms; (ii) the switch from the current separate accounting system to a consolidated corporate tax base with formula apportionment; (iii) the introduction of a minimum statutory corporate tax rate in a geographically restricted area. Prior to these analyses, we briefly survey some of the empirical evidence on both the general development of corporate taxation in Europe and the OECD, and on the tax preferences granted to multinational firms.

Abstract

Der Aufsatz gibt auf der Basis einfacher modelltheoretischer Analysen einen Überblick über drei Themenbereiche der Besteuerung multinationaler Unternehmen, die auch in der aktuellen wirtschaftspolitischen Diskussion stehen: (i) die Verbreitung steuergesetzlicher Maßnahmen, die multinationalen Firmen eine bevorzugte steuerliche Behandlung einräumen; (ii) der Übergang vom gegenwärtigen System der separaten Gewinnbesteuerung für jedes Tochterunternehmen zu einer einheitlichen Konzernbesteuerung mit Formelaufteilung der konsolidierten Gewinnsteuerbasis; (iii) die Einführung eines nominellen Mindeststeuersatzes für die Körperschaftsbesteuerung in einer regional begrenzten Wirtschaftsunion. Zuvor wird die empirische Evidenz zu den allgemeinen Entwicklungen der Körperschaftsbesteuerung und zu den Steuervorteilen multinationaler Unternehmen zusammengefasst.