Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Cim. 44n(3 (= 4° Liturg. 448)
Liber quindecim Missarum, a praestantissimis Musicis compositarum […]. Stimmbuch Discantus. (RISM B I: 15391).
Entstehungsort: Nürnberg (Drucker: Johannes Petreius)
Entstehungszeit: 1539
Provenienz: Der in Schweinsleder auf Pappe gebundene Messendruck stammt aus dem Besitz des Schweizer Humanisten und Universalgelehrten Heinrich Loriti Glareanus (1488-1563). Glareans Bibliothek erwarb der spätere Augsburger Bischof Johann Egolph von Knöringen (1537-1575) während seiner Freiburger Studienzeit; er vermachte seine über 6.000 Bände zählende Bibliothek als Stiftung 1573 der UB Ingolstadt. Die Muster des Einbandes (Blindpressung) stammen vom Buchbinder Glareans. Alle drei Stimmbücher enthalten das Exlibris Knöringens. Im Deckel des Tenorstimmbuches befindet sich ein handschriftliches Inhaltsverzeichnis von der Hand Glareans, das teilweise vom Knöringen-Exlibris verdeckt wird.
[img]
Preview
Public Domain Mark 1.0
PDF

109MB