Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Lotter, Maria-Sibylla (2011): Zwischen Partikularismus und Prinzipienethik. Zu den Grundlagen moralischer Erkenntnis am Beispiel der Lüge. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, München.
[img]
Preview

PDF

106kB

Abstract

Am Beispiel der Lüge werden zwei Gesichtspunkte erläutert, die gegen die Annahme sprechen, dass unsere praktische moralische Orientierung sich auf allgemeine moralische Gesetze stützt. Erstens ist ein Großteil des moralischen Wissens, auf das wir im Alltagsleben zurückgreifen, eher von der Art eines praktischen Könnens als eines explizierbaren Wissens.Zweitens ergibt sich die Bedeutung moralischer Begriffe auch innerhalb einer Kultur erst aus einem variantenreichen semantischen Hintergrund, der mit weiteren weltanschaulichen Annahmen verbunden ist.