Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Schlitte, Annika (2011): Die Symbolik des Geldes. Das philosophische Erkenntnisinteresse von Georg Simmels Philosophie des Geldes. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, Ludwig-Maximilians-Universität München.
[img]
Preview

PDF

191kB

Abstract

Die Philosophie des Geldes ist in Thematik und Methodik sowohl im philosophischen als auch im ökonomischen Diskurs ein Sonderfall. Simmels philosophisches Erkenntnisinteresse wird hier unter dem Stichwort einer dreifachen Symbolik des Geldes systematisiert: Das Geld dient 1. als Symbol des Tauschwertes der Waren, 2. als Symbol gesellschaftlicher Beziehungen, 3. als Ansatzpunkt einer symbolischen Form des Philosophierens, die von Einzelphänomenen ausgehend ein philosophisches Weltbild entwirft.