Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Mandl, Heinz and Reinmann-Rothmeier, Gabi (April 1995): Weisheit - antiquiertes Wunschbild oder aktueller denn je? Befunde, Konzepte und Überlegungen zum Phänomen Weisheit. (Research report No. 53). LMU Munich: Chair of Education and Educational Psychology, Internet, ISSN 1614-6336
Full text not available from 'Open Access LMU'.

Abstract

Philosophers, literally lovers of wisdom, once were among the most respected people. In our technical society, philosphy as a scientific discipline as well as the phenomenon of wisdom has rarely been queried for a long period of time. Nevertheless, in the meantime, not only the scientific interest in wisdom but also the relevance of ethical questions and the philosophical problems concerned is growing. Based on the phenomenon of wisdom in everyday understanding and in literature, this report presents a short review about the history of wisdom and examines knowledge, personality and action of wise persons from a psychological perspective. Considerations about wisdom and age, and about the development of wisdom give rise to the question whether and to what extent wisdom can be taught. Such a question concerning the possibilities of fostering wisdom through instruction appears quite relevant if the problems of our society are closely analysed. Regarding the solutions of these problems, domain-specific expertise can hardly offer further help.

Abstract

Philosophen, wörtlich Liebhaber der Weisheit, gehörten einst zu den geschätztesten Menschen. In unserer technisierten Gesellschaft war die Philosophie als Wissenschaft ebenso wie das Phänomen Weisheit lange Zeit kaum gefragt. Doch inzwischen wächst sowohl das wissenschaftliche Interesse an Weisheit als auch die Relevanz ethischer und damit die Philosophie tangierender Fragen. Der folgende Bericht gibt, ausgehend vom Phänomen Weisheit im Alltagsverständnis und in der Literatur, einen kurzen Überblick über die Geschichte der Weisheit und betrachtet aus einer psychologischen Perspektive Wissen, Persönlichkeit und Handeln weiser Menschen. Überlegungen zu Weisheit und Alter und zur Entwicklung von Weisheit legen schließlich die Frage nahe, ob und inwieweit Weisheit lehrbar ist. Diese Frage nach Möglichkeiten einer Vermittlung von Weisheit scheint durchaus relevant, wenn man die Probleme der heutigen Gesellschaft näher analysiert - Probleme, für deren Lösung fachspezifisches Expertenwissen kaum noch weiterhilft.