Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Reinmann-Rothmeier, Gabi and Mandl, Heinz (March 1996): Wissen und Handeln. Eine theoretische Standortbestimmung. (Research report No. 70). LMU Munich: Chair of Education and Educational Psychology, Internet, ISSN 1614-6336
Full text not available from 'Open Access LMU'.

Abstract

The topic "knowledge and action" can be considered under the perspective of action theory as well as under the perspective of system theory. Attempts to integrate both perspectives in a single theory are confronted with terminological problems and contrary conceptions of human action. With the term of intentionality we further try to conceive theoretically the difference between volitional action and determined behavior. It is important to define the reciprocal relation between action and knowledge. For the understanding of knowledge and action it is finally necessary to consider the situation. Situated approaches even could show (new) ways to handle the topic "knowledge and action" in a theoretical manner in order to avoid the previous problems.

Abstract

Das Thema "Wissen und Handeln" kann sowohl unter einer handlungstheoretischen als auch unter einer systemtheoretischen Perspektive betrachtet werden. Versuche, diese beiden Perspektiven in einer Theorie zu integrieren, sind jedoch mit begrifflichen Problemen sowie mit gegensätzlichen Modellvorstellungen über menschliches Handeln konfrontiert. Mit dem Begriff der Intentionalität wird im weiteren versucht, den Unterschied zwischen willentlichem Handeln und determiniertem Verhalten theoretisch zu fassen. Einen wichtigen Stellenwert nimmt die Frage ein, welche Wechselbeziehung zwischen Handeln und Wissen besteht. Für das Verständnis von Wissen und Handeln muß letztlich auch die Situation berücksichtigt werden; situative Ansätze können sogar einen (neuen) Weg weisen, das Thema "Wissen und Handeln" theoretisch in einer Weise in den Griff zu bekommen, die die bisherigen Probleme vermeidet.