Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Reinmann-Rothmeier, Gabi and Mandl, Heinz (November 1999): Teamlüge oder Individualisierungsfalle? Eine Analyse kollaborativen Lernens und deren Bedeutung für die Förderung von Lernprozessen in virtuellen Gruppen. (Research report No. 115). LMU Munich: Chair of Education and Educational Psychology, Internet, ISSN 1614-6336
Full text not available from 'Open Access LMU'.

Abstract

The article discusses the phenomenon of collaborative learning and searches for possible dimensions and criterions of description, which can raise the understanding of collaborative learning in face-to-face situations as well as in net-based environments. A short review of the most important research results of (net-based) collaborative learning completes the descriptive discussion of collaboration in groups. With the introduction of the concept of Learning Community new possibilities not only for describing but also for designing collaborative learning environments are demonstrated. Based on these explanations the article summarizes some recommendations for supporting collaborative learning especially in net-based environments whose relevance will still augment in the future through the progress of information and communication technology.

Abstract

Der Beitrag setzt sich mit dem Phänomen des kollaborativen Lernens auseinander und sucht nach möglichen Beschreibungsdimensionen und -kriterien, die das Verständnis des kollaborativen Lernens sowohl in Face-to-Face-Situationen als auch in netzbasierten Umgebungen erhöhen können. Ergänzt wird die deskriptive Erörterung der Zusammenarbeit in Gruppen mit einem Überblick über die wichtigsten Forschungsbefunde zum (netzbasierten) kollaborativen Lernen. Mit der Einführung des Learning Community-Konzepts werden neue Möglichkeiten nicht nur der Beschreibung, sondern auch der Gestaltung kollaborativer Lernumgebungen aufgezeigt. Aufbauend auf diesen Ausführungen stellt der Beitrag erste Empfehlungen zur Förderung kollaborativen Lernens speziell in netzbasierten Umgebungen zusammen, deren Relevanz mit dem Fortschritt auf dem Sektor der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in Zukunft noch steigen wird.