Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Langhals, Heinz and Rüchardt, Christoph (1974): Gezielte Synthese von Homoadamantan-1- oder -3- carbonsäure durch Koch-Haaf -Synthese. In: Chemische Berichte, Vol. 107, No. 4: pp. 1245-1256
[img]
Preview

PDF

1MB

Abstract

1-Adamantylmethanol (1) liefert in der Koch-Haaf-Synthese bei 25°C in 63 h Reaktionszeit reine Homoadamantan-1- carbonsäure (4), bei -15°C in kürzerer Reaktionszeit hingegen rein Homoadamantan-3-carbonsäure (3). Die beiden Säuren wurden mit Methyllithium in die 1-oder 3-Homoadamantylmethylketone (9 bzw. 7) übergeführt, die in der analytischen Gas-Chromatographie aufgetrennt werden konnten. Durch Baeyer-Villiger-Umlagerung von 9 und 7 mit Trifluorperessigsäure wurden Homoadamantan-1- und -3-ol (10 und 8) dargestellt. Die Analyse der 1H-NMR-Spektren von 7-10 mit Shift-Reagenzien sichert die Strukturzuordnungen. Es wird gefolgert, daß Homoadamantan-3-carbonsäure (3) unter den Bedingungen der Koch-Haaf-Synthese zu Homoadamantan-1- carbonsäure (4) über einen Komplexen Mechanismus isomerisiert, der der Klärung bedarf.