Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Zinth, Wolfgang (1991): Ultrakurzzeitspektroskopie. Ein Zugang zu den schnellsten molekularen Vorgängen. In: Luchner, Karl (ed.) : Moderne Optik und Spektroskopie : Vorträge der DPG-Physikschule für Lehrer, 1. Juli bis 5. Juli 1991, Physikzentrum Bad Honnef. Physik, Vol. 3. Hamburg: Dt. Verein zur Förderung des Math. und Naturwiss. Unterrichts. pp. 83-100
[img]
Preview

PDF

1MB

Abstract

Moderne optische Methoden erlauben es, ultrakurze Lichtimpulse mit einer Dauer von wenigen Feitosekunden (10"1 S s) herzustellen. Mit diesen Lichtimpulsen, die nur aus wergen Schwingungsperioden des elektromagnetischen Feldes bestehen, können sftnellste Vorgänge in Physik, Chemie und Biologie direkt zeit aufgelöst beobaciet werden. In diesem Artikel werden die Grundlagen der Ultrakurzzeitspektoskopie erarbeitet und als Beispiel ihrer Anwendung Ergebnisse über die Pimärreaktion der Photosynthese von Bakteriorhodopsin vorgestellt.