Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Sünkel, Karlheinz and Nagel, Ulrich and Beck, Wolfgang (1983): Metallorganische Lewissäuren. Metallkomplexe mit schwach koordinierten anionischen Liganden. XII. Reaktionen von (π-C5H5)(CO)3MoX (X− = BF4−, PF6−, AsF6−, SbF6−) mit Methyl-Carbonyl-Komplexen sowie mit Cobaltocen, Nickelocen und (π-C5H5)Co(CO)2. Struktur von [(π-C5H5)(CO)2FeC(CH3)OMo(CO)3(π-C5H5)]+ SbF6− mit Acetylbrücke. In: Journal of Organometallic Chemistry, Vol. 251, No. 2: pp. 227-243
[img]
Preview

PDF

794kB

Abstract

Durch Umsetzung von (π-C5H5)(CO)3MoX (X− = BF4−, SbF6−) mit (π-C5H5)(CO)3MoCH2Ph bzw. (π-C5H5)(CO)2FeCH3 wurden die acylverbrückten Komplexe [(π-C5H5)(CO)2Mo(μ2-, η2-COCH2Ph)Mo(CO)2(π-C5H5)]+ BF4− (2b) und [(π-C5H5)(CO)2Fe(μ2-, η1-COCH3)Mo(CO)3(π-C5H5)]+ SbF6− (4) erhalten. Die Röntgenstruktur von 4 wurde bestimmt. Bei der Reaktion von (π-C5H5)(CO)3MoFBF3 mit (CO)5MCH3 (M = Mn, Re) erfolgt Hydrid- und Methylübertragung unter Bildung der Verbindungen (π-C5H5)(CO)3MoCH3, (CO)5MFBF3 und {[(π-C5H5)(CO)3Mo]2H}+ BF4−. (π-C5H5)(CO)3MoFBF3 und (π-C5H5)Co(CO)2) liefern ein 1:1-Addukt, während bei der Umsetzung von (π-C5H5)(CO)3MoX (X− = BF4−, PF6−, AsF6−, SbF6−) mit den Metallocenen M(π-C5H5)2 (M = Co, Ni) Redoxreaktionen auftreten.