Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Sünkel, Karlheinz (1990): Komplexchemie perhalogenierter Cyclopentadiene und Alkine. VI. Reaktion von Dichlorethin mit (η5-C5H5)Co(CO)2. Strukturen von (CpCo)(η4-C7Cl6O), [CpCo]2[μ-(η1,η2)2-C5Cl4O] und [η4-(CpCl)](CoCp). In: Journal of Organometallic Chemistry, Vol. 391, No. 2: pp. 247-257
[img]
Preview

PDF

638kB

Abstract

Die Reaktion von (η5-C5H5)Co(CO)2 mit ClCCCl ergibt neben Hexachlorbenzol mindestens sechs verschiedene Produkte, von denen drei durch Röntgenstrukturanalyse charakterisiert werden konnten: Der erste π-Komplex von Hexachlortropon, (CpCo)(η4-C7Cl6O) weist η4-Koordination zweier nicht benachbarter Doppelbindungen auf, was bisher in anderen Komplexen mit Cycloheptatrienon-Liganden nicht beobachtet wurde. Ebenfalls zum erstenmal wird die Struktur eines 1,2-Dikobaltacycloheptadienons beschrieben. Schließlich konnte die Struktur eines bimetallischen Tetrahchlorocobaltacyclopentadienons kristallographisch bestätigt werden.