Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Sünkel, Karlheinz (1992): Komplexchemie perhalogenierter Cyclopentadiene und Alkine. IX. Darstellung einiger phosphoniumacetylid-komplexe und struktur von (Ph3P)Cl2Pd(CCPPh3). In: Journal of Organometallic Chemistry, Vol. 436, No. 1: pp. 101-108
[img]
Preview

PDF

430kB

Abstract

Die Reaktion von Dichlorethin mit Pd(PPh3)4 oder RhCl(PPh3)3 führt zu Komplexen mit einem Phosphoniumacetylid-Liganden, Ph3P+ CC−. Ein Platin-Komplex mit demselben Liganden kann durch Reaktion von Pt(PPh3)2(C2H4) mit[Ph3PCCCl]+Cl− dargestellt werden. Die Molekülstruktur des Palladium-Komplexes wurde durch Kristallstrukturanalyse bestimmt.