Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Staindl, O. and Hellmich, S. and Berghaus, Alexander (1989): Elfenbein als Nasenimplantat bei Jacques Joseph. In: Laryngo-Rhino-Otologie, Vol. 68, No. 10: pp. 576-580
[img]
Preview

PDF

227kB

Abstract

Aufgrund schlechter Erfahrungen mit der Resorption von Knochentransplantaten benutzte Jacques Joseph in geeigneten Fällen Elfenbeinspäne für die Sattelnasenkorrektur. Vor dem Hintergrund, dass sicher nicht mehr viele von Joseph so operierte Patienten am Leben sind, berichten die Autoren über Langzeitergebnisse von 3 Fällen, bei denen 42, 43 und 63 Jahre zuvor Elfenbeinspäne in den Nasenrücken implantiert worden waren. Die Langzeitprognose aus heutiger Sicht und Josephs eigene Beobachtungen zu diesem Material sowie einige auch heute noch nicht allseits geklärte Umstände des Wirkens dieses genialen Operateurs werden besprochen.