Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Hochheuser, W. and Marguth, F. and Müller-Bardorff, M. and Schwarz, K. and Scriba, Peter Christian (1969): Diagnostische Bedeutung der Proteinbindung von Plasmacortisol, bestimmt durch Dextrangelfiltration. In: Journal of Molecular Medicine, Vol. 47, No. 6: pp. 300-309
[img]
Preview

PDF

1MB

Abstract

1. Mittels Dextrangelfiltration wurde nach Inkubation von markiertem Cortisol und Plasma der proteingebundene und der sog. freie Anteil (%) des endogenen Plasmacortisols ermittelt und bei gleichzeitiger fluorimetrischer Bestimmung der 11-OHCS auch die Menge proteingebundenen, bzw. sog. freien Cortisols (µg-%) berechnet. 2. Die diagnostische Brauchbarkeit der Methode wurde bei Patienten mit Nebennierenrindeninsuffizienz, mit Hypophysentumoren, nach Hypophysektomie, mit Cushing-Syndrom mit der fluorimetrischen Bestimmung der 11-OHCS verglichen. Die einfache Bestimmung der Cortisolbindung war bei hypophysektomierten Patienten der Bestimmung der 11-OHCS überlegen und entsprach der aufwendigeren ACTH-Belastung. 3. Falsch hohe fluorimetrische 11-OHCS-Spiegel im Plasma unter Spirolacton- oder Oestrogenbehandlung und in der Gravidität lassen sich durch Bestimmung der Cortisolbindung klären. Bei Schilddrüsenüberfunktion war das sog. freie Cortisol im Plasma relativ und absolut vermehrt, bei Schilddrüsenunterfunktion fand sich eine Zunahme des plasmaproteingebundenen Cortisols.

Abstract

1. Following incubation of labeled cortisol and plasma the percentages of protein bound and socalled free endogenous cortisol were determined by means of dextran gel filtration. 2. The diagnostic value of this method was compared with fluorimetric determinations of 11-OHCS for patients with adrenal insufficiency, Cushing-Syndrome, pituitary tumors and after hypophysectomy. In hypophysectomized patients the simple determination of protein bound cortisol was found to correlate well with diagnostic ACTH-infusion tests and to be more sensitive than fluorimetric determinations of 11-OHCS in 9 a.m. plasma. 3. Falsely elevated fluorimetric values of plasma 11-OHCS in patients treated with spirolactone or estrogens, resp. during pregnancy may be recognized through determination of cortisol binding. — In thyrotoxicosis socalled free cortisol was elevated, both relatively and absolutely; in hypothyroidism an increase of protein bound cortisol was found.