Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Koncsik, Imre (2010): Sinn, Unsinn, Widersinn des Leidens.
[img]
Vorschau

PDF

353kB

Abstract

Das Leiden ist weder sinnlos noch hat es intrinisisch einen Sinn noch ist es absolut widersinnig, wenn es im Rahmen der christlichen Soteriologie gedeutet wird. Die christliche Deutung der Theodizee-Frage von Leibniz wird schematisch skizziert.