Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Rechenauer, Martin (2014): Aggregation ist doch möglich – Lektionen für philosophische Gerechtigkeitstheorien.
Volltext auf 'Open Access LMU' nicht verfügbar.

Abstract

In ökonomischen Theorien der Sozialwahltheorie und der Wohlfahrtsökonomik gibt es eine Unmenge Material, das für philosophische Diskussion in der Gerechtigkeitstheorie relevant ist. Leider ist dies weder unter Philosophen noch auch unter Ökonomen in einer gebührenden Weise bekannt. Zum Teil hat das mit gewissen Fehlinformationen über die dort erzielten Ergebnisse zu tun, zum Teil aber auch damit, daß selbige oft in einer sehr technischen Weise präsentiert werden, die sie für viele Adressaten eher unzugänglich machen. Die folgenden Ausführungen sollen diesem Zustand, der eindeutig als Mißstand anzusehen ist, abhelfen: Ich versuche, ohne jeglichen Rückgriff auf technische Präsentation neuere Entwicklungen in der Sozialwahltheorie verständlich zu machen, in der Hoffnung, daß ihre Bedeutung für die aktuellen Diskussionen in der Gerechtigkeitstheorie damit eine weitaus umfassendere Verbreitung erfährt, als es bislang der Fall ist.