Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Sünkel, Karlheinz and Urban, Günter and Beck, Wolfgang (1985): Metallorganische Lewissäuren. XIX. Reaktionen von (π-C5H5)(CO)2LM-X (M = Mo, W; X = FBF3, FPF5, FAsF5, FSbF5) mit O-donoren. In: Journal of Organometallic Chemistry, Vol. 290, No. 2: pp. 231-240
[img]
Preview

PDF

671kB

Abstract

Die schwach koordinierten Anionen X− in Cp(CO)2LM-X (M = Mo, W; L = CO, PPh3, P(OPh)3; X = FBF3, FPF5, FAsF5, FSbF5) lassen sich leicht durch Wasser, Alkohol, Aceton und Ether unter Bildung der ionogenen Verbindungen [Cp(CO)2LML′]+ X− substituieren (L′ = H2O, Me2CO, EtOH, Me2CHOH, Et2O). Diese Komplexe sind gegen Hydrolyse labil und zersetzen sich in Lösung. Am stabilsten sind die Wolfram-Verbindungen mit SbF6−.