Logo Logo
Help
Contact
Switch Language to German
Hommes, Franziska; Mohsenpour, Amir; Kropff, Dana; Pilgram, Lisa; Matusall, Svenja; Philipsborn, Peter von; Sell, Kerstin (2021): Überregionale Public-Health-Akteure in Deutschland — eine Bestandsaufnahme und Kategorisierung. In: Bundesgesundheitsblatt, Gesundheitsforschung, Gesundheitsschutz
[img]
Preview
Creative Commons Attribution Non-commercial 1MB

Abstract

BACKGROUND Public health actors contribute significantly to health protection, promotion, and prevention at the population level. An overview of the public health landscape can facilitate collaboration among the stakeholders and increase transparency of career paths for young professionals. OBJECTIVES This study aims to develop an overview and category system of supra-regional public health actors in Germany. METHODS Based on a~list of institutional actors that participated in the national conference Future Forum Public Health (\textquotedblZukunftsforum Public Health\textquotedbl) and a~targeted online search by the authors, supra-regional institutions and organizations with a~public health focus were identified. All actors were screened independently by \geq 2 authors. Community-level actors as well as those without a~direct public health focus were excluded. Additional actors were identified via a~snowballing process. In order to cluster the actors thematically, a~category system was formed inductively. RESULTS Out of a~total of 645 screened actors, 307 (47.6%) were included and subsequently assigned to 12~main and 30~subcategories. Professional associations (n = 60) made up the largest category, followed by civil society (n = 49) and state actors (n = 40). In addition to a~tabular and graphical overview, an interactive visualization of the actors was created ( www.noeg.org ). CONCLUSIONS This study provides a~comprehensive overview of supra-regional institutional public health actors in Germany and highlights the breadth of the German public health landscape. The results of this work offer new opportunities for collaboration and can support young professionals in their career paths. Building on this work, further research on public health actors is recommended. ZUSAMMENFASSUNG HINTERGRUND: Akteure der öffentlichen Gesundheit (Public Health) tragen wesentlich zu Gesundheitsschutz, -förderung und Prävention auf Bevölkerungsebene bei. Kenntnisse über die Akteurslandschaft erleichtern die Zusammenarbeit und erhöhen die Transparenz des Berufsfeldes für Nachwuchsfachkräfte. ZIELSETZUNG Ziel dieser Arbeit waren eine Bestandsaufnahme und Kategorisierung überregionaler Public-Health-Akteure in Deutschland. METHODIK Ausgehend von einer Aufstellung der teilnehmenden Institutionen am Zukunftsforum Public Health und zielgerichteter Onlinerecherche wurden überregionale Organisationen mit Public-Health-Schwerpunkt identifiziert. Alle Akteure wurden durch \geq 2 Autor:innen unabhängig voneinander gescreent. Rein lokal tätige Akteure und solche ohne erkennbaren Public-Health-Schwerpunkt wurden ausgeschlossen. Mittels Schneeballverfahrens wurden weitere Akteure identifiziert. Zur thematischen Clusterung wurde induktiv ein Kategoriensystem gebildet. ERGEBNISSE Von 645 gescreenten Akteuren wurden 307 (47,6 %) eingeschlossen und 12~Ober- sowie 30~Subkategorien zugeordnet. Die Oberkategorie Fachverbände (n = 60) weist die höchste Akteursanzahl auf, gefolgt von zivilgesellschaftlichen (n = 49) und staatlichen Akteuren (n = 40). Neben einer tabellarischen und grafischen Darstellung wurde eine interaktive Akteursübersicht erstellt ( www.noeg.org ). DISKUSSION Diese Arbeit bietet eine umfangreiche Übersicht über Akteure der öffentlichen Gesundheit in Deutschland und verdeutlicht die Breite der deutschen Public-Health-Landschaft. Die Ergebnisse bieten neue Möglichkeiten zur Vernetzung und können Nachwuchsfachkräften Berufswege aufzeigen. Ausgehend von dieser Arbeit sind ergänzende Forschungsarbeiten zu Public-Health-Akteuren sinnvoll.