Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Cim. 52a (= 2 Inc.germ. 3)
Speculum humanae salvationis cum speculo S. Mariae Virginis [lat. u. dt.]. Ed.: Frater Johannes, Kloster Sankt Ulrich u. Afra in Augsburg.
Entstehungsort: Augsburg, Offizin Günther Zainer
Entstehungszeit: 1473
Provenienz: Die Herkunft des Wiegendrucks mit größtenteils kolorierten Holzschnitten ist unbekannt.
[img]
Preview
Public Domain Mark 1.0
PDF

579MB