Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Cim. 27 (= 4° Cod. ms. 782)
Celtis, Konrad
Briefe.
Entstehungsort: Ingolstadt, Regensburg u. a.
Entstehungszeit: 1491-1494/96
Provenienz: Die 18 Briefe des Humanisten und Dichters Konrad Celtis (1459-1508) umfassende Sammlung ist unbekannter Herkunft. 17 Briefe sind an Sixtus Tucher (1459-1507), der 1488/89 als Rektor in Ingolstadt amtierte, einer an die Universität Ingolstadt gerichtet. Celtis hatte 1491/92 eine außerordentliche Professur für Rhetorik und Poetik in Ingolstadt übernommen. Die Gegenbriefe sind zum Teil in der Stiftsbibliothek Kremsmünster überliefert.
[img]
Preview
Public Domain Mark 1.0
PDF

50MB