Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Zimmermann, Stephan (2011): Was versteht Kant unter „Kategorien der Freiheit“? XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11.-15. September 2011, Ludwig-Maximilians-Universität München.
[img]
Preview

PDF

108kB

Abstract

Die Kategorientafel, die Kant in seiner "Kritik der praktischen Vernunft" vorlegt, hat bis heute kaum Aufmerksamkeit und Resonanz gefunden. Das liegt sicherlich nicht zuletzt daran, dass Kant dem Leser nur äußerst wenig Verständnishilfe anbietet. Zahlreiche Analogien jedoch mit den Kategorien der Natur und deren Tafel legen die Vermutung nahe, dass sich die Kategorienproblematik im Praktischen durch eine Konfrontation mit der Kategorienthematik im Theoretischen aufschließen lässt.

Abstract

The table of categories which Kant presents in his "Critique of Practical Reason" has found very little attention up to now. This is certainly due to the fact that Kant provides almost no help to enable a better understanding. However, numerous analogies with the categories of nature and their table suggest that a confrontation with the theoretical categories can shed some light on the practical categories.