Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Boetticher, Dirk von (2011): Mentalisierung und starke Wertung. Überlegungen zur Entwicklung eines integrativen Intersubjektivitätsbegriffs. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, Ludwig-Maximilians-Universität München.
[img]
Preview

PDF

100kB

Abstract

Intersubjektivität ist ein Schlüsselbegriff in neueren entwicklungspsychologischen und sozialphilosophischen Theorien des Selbst und seiner Genese mit je unterschiedlichen Akzentuierungen und Bedeutungen. Am Beispiel des Mentalisierungs-Modells von Fonagy et al. (2002) und der Theorie des Selbst von C. Taylor (1989) werden Unterschiede im Verständnis von Intersubjektivität und ihrer Bedeutung für die Genese des Selbst vergleichend dargestellt und kritisch aufeinander bezogen.