Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Mayer, Ralf (12. September 2011): Die Abgründe der Einbildungskraft als 'Bildungskraft'. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, LMU MÜnchen.

Dies ist die neueste Version des Dokumentes.

[img]
Vorschau

PDF

125kB

Abstract

Der Beitrag problematisiert die zwischen Bestimmtheit und Unbestimmtheit situierte moderne Subjektivität im Anschluss an aktuelle Diskussionen um die Einbildungskraft und entwickelt ein paradoxes wie performatives Verständnis der Imagination im Sinne einer ‚grund-losen‘, „sich selbst zersetzenden Mitte“ (Hegel), das in der ‚Selbst‘ und ‚Welt‘ erschließenden Tätigkeit der Einbildungskraft zugleich die Durchkreuzung jeglichen auf Einheit und Eindeutigkeit zielenden Bestimmungsversuchs dechiffriert.

Alle Versionen dieses Dokumentes

  • Die Abgründe der Einbildungskraft als 'Bildungskraft'. (deposited 01. Dez. 2011 09:25) [momentan angezeigt]