Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Niederberger, Andreas (28. Dezember 2011): Republikanische Freiheit und transnationale Demokratie. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, Ludwig-Maximilians-Universität München.
[img]
Vorschau

PDF

169kB

Abstract

Der republikanische Freiheitsbegriff führt zu wichtigen Differenzierungen mit Blick auf die Ebenen und Instanzen, die die Legitimität politischer Ordnung verbürgen, was in globaler Hinsicht zu einer spezifischen Konzeption transnationaler Demokratie führt. Dieser Text untersucht dazu, inwiefern Freiheit und Staatlichkeit zusammenhängen und warum die Optionen nicht überzeugen, republikanische Verhältnisse auf Staaten zu begrenzen oder staatliche Verhältnisse global auszudehnen. Als Alternative zu diesen Optionen wird eine transnationale Demokratie mit distinkten Strukturen für die Gewährleistung von Demokratie und zur Verhinderung von Beherrschung skizziert.