Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Wille, Katrin (13. September 2011): Spekulation als Aufklärung über die Selbstreflexivität von Unterscheidungen. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, Ludwig-Maximilians-Universität München.
[img]
Vorschau

PDF

37kB

Abstract

Um Spekulation als Aufklärung über unseren Umgang mit philosophischen Unterscheidungen zu entfalten, wird in einem ersten Teil die Phänomenologie des Geistes als schrittweise Entwicklung der Figur spekulativen Unterscheidens gedeutet. In einem zweiten Teil wird die produktive Anwendung der Figur spekulativen Unterscheidens auf eine Unterscheidung skizziert, die sich in der Hegelschen Philosophie nicht findet, nämlich die Unterscheidung zwischen Leib und Körper.