Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Cim. 95 (= 8° Cod. ms. 177)
[Hymnen an äthiopische Heilige].
Entstehungsort: unbekannt
Entstehungszeit: um 1700
Provenienz: Die Herkunft der sehr sorgfältig geschriebenen äthiopischen Pergamenthandschrift in einem Holzdeckeleinband mit gepunztem Leder, dessen Innenseiten mit grüner Seide beklebt sind, ist unbekannt. Sie gelangte nach 1826 in den Bestand der UB München; auf welchen Wegen und aus welchen Gründen die nordostafrikanische Handschrift dorthin gelangte, läßt sich nicht mehr rekonstruieren.
[img]
Vorschau
Public Domain Mark 1.0
PDF

11MB