Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Wiese, Jörg (23. Dezember 2007): Steuerinduziertes und / oder inflationsbedingtes Wachstum in der Unternehmensbewertung? - Zur konsistenten Anwendung des Gordon/Shapiro-Modells bei Inflation und persönlicher Besteuerung –. Münchener Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge (BWL) 2007-11
[img]
Vorschau

PDF

352kB

Abstract

Der Beitrag diskutiert die Anwendung des im Rahmen der Unternehmensbewertung häufig angewandten Gordon/Shapiro-Modells bei Vorliegen von Inflation sowie persönlichen Steuern. Gezeigt wird, dass sich steuerlich bedingtes und inflationsinduziertes Wachstum parallel im Kalkül erfassen lassen, sofern man eine konsistente Nominalrechnung durchführt. Dies steht im Widerspruch zu Teilen der Literatur, die – gestützt auf eine fehlerhafte Spezifikation des Gordon/Shapiro-Modells unter Inflationseinflüssen – behaupten, dies sei nicht möglich.