Logo Logo
Help
Contact
Switch Language to German
Wallraff, Martin ORCID: 0000-0003-1085-8601 (8. November 2021): Die Kanontafeln des Euseb von Kaisareia. Untersuchung und kritische Edition. Manuscripta Biblica, Vol. 1. Berlin: De Gruyter. Ludwig-Maximilians-Universität München
[img]
Preview
- Published Version 952kB

Abstract

Die Kanontafeln des Euseb von Kaisareia sind das erfolgreichste exegetische Arbeitsinstrument aller Zeiten. Die klug ersonnene Evangeliensynopse ist in hunderten Handschriften in vielen Sprachen überliefert und in zahlreichen Bibelausgaben abgedruckt. In der christlichen Buchkultur hat sie prächtige Formen der Dekoration auf sich gezogen. Hier wird zum ersten Mal eine kritische Edition des Tafelwerks vorgelegt, zudem eine historische Untersuchung der Überlieferung. Die Studie über diese „Königin“ der neutestamentlichen Paratexte eröffnet Ausblicke in viele Richtungen: Sie wirft Licht auf den Umgang mit dem Heiligen Text in der Blütezeit des spätantiken Christentums; sie verschafft einen einzigartigen Einblick in die Jahrhunderte der handschriftlichen Überlieferung der Bibel; sie hilft in Einzelfällen bei Fragen neutestamentlicher Textkritik oder erhellt den Umgang mit dem Text in der patristischen Exegese; sie zeigt Verbindungslinien in Buchkulturen unter anderem in syrischer, lateinischer, armenischer und äthiopischer Sprache; nicht zuletzt ergänzt sie kunsthistorische Studien zu Kanonbögen und anderen Formen der Buchmalerei in Spätantike und Mittelalter.