Logo Logo

0800

Up a level
Export as [feed] RSS 1.0 [feed] RSS 2.0
Group by: Creators | Item Type
Jump to: Cimelium
Number of items: 3.

Cimelium

Cim. 1 (= 2° Cod. ms. 29)
Biblia sacra (Quattuor Evangelia) - Evangeliar Karls des Großen.
Entstehungsort: Hofschule Karls des Großen in Aachen, einzelne Teile möglicherweise im Gebiet der mainzisch-fuldischen Schriftprovinz
Entstehungszeit: um 800
Provenienz: Der Vorbesitz der in einer Unzialschrift von mehr als einer Hand abgefaßten Kalbpergamenthandschrift ist unbekannt. Als Besitz der UB Ingolstadt ist sie um 1600 erstmals nachweisbar.
[PDF, 704MB]

Cim. 7 (= 8° Cod. ms. 132)
Lex Baiuvariorum (Ingolstädter Handschrift).
Entstehungsort: südöstliches Bayern (möglicherweise Benediktinerkloster Weltenburg)
Entstehungszeit: 800-825
Provenienz: Die in einer frühkarolingischen Minuskel abgefaßte Pergamenthandschrift stammte aus dem Besitz des Juristen, herzoglichen Sekretärs und Archivars Christoph Gewold (1556-1621), dessen Bibliothek die UB Ingolstadt 1621 erhielt.
[PDF, 64MB]

Cim. 23 (= 4° Cod. ms. 3)
Rufinus and Sulpicius Severus and Gennadius
[Hagiographisch-aszetische Sammelhandschrift].
Entstehungsort: Oberitalien
Entstehungszeit: um 800
Provenienz: Die in einer frühkarolingischen Minuskel mit hellbrauner Tinte abgefaßte Pergamenthandschrift stammte aus dem Besitz des Augsburger Bischofs Johann Egolph von Knöringen (1537-1575), der seine über 6.000 Bände zählende Bibliothek als Stiftung vermachte. An der UB Ingolstadt befand sie sich seit 1573.
[PDF, 148MB]

This list was generated on Wed Nov 25 18:31:26 2020 CET.