Logo Logo

1507

Up a level
Export as [feed] RSS 1.0 [feed] RSS 2.0
Group by: Creators | Item Type
Jump to: A | B | M | T | V | W | [
Number of items: 8.

A

Aesticampianus, Johannes: Epigrammata. Lyps[ia]: Lotter, 1507 [PDF, 2MB]

Albrecht <Bayern, Herzog, IV.>: Lanndpot. der guldin und sylbrein Münnsshalben. in was werdt ain yegliche genommen sol werden. Futersamung. Vorderwein. der unbeherrten Raisigen und fussknecht. Auch der hausierer und Eehallten halben. [Von gottes genaden Albrecht Pfalnntzgraue bey Rhein hertzog in Obern vnnd Nydern Bairn [et]c. Embieten allen ... Vnnsern gunstlichen grus ... ; ... Datum vnndter vnnserm Secrete zu München am Sambßtagh nach Katherine. Als man zelet vonn Christi vnnsers lieben herren gepurde Fünffzehenhundert vnnd jm sybenden jare]. München: Schobsser, 1507 [PDF, 509kB]

B

Bonvicinus de Ripa: Vita Scolastica. Venetiis: Sessa, 1507 [PDF, 20MB]

M

Martianus <Capella>; Aesticampianus, Johannes: Grammatica Martiani foelicis Capelle. Francphordio: Lamperter & Murrer, 1507 [PDF, 38MB]

T

Tritonius, Petrus: Melopoiae Sive Harmoniae Tetracenticae super XXII genera carminum Heroicorum Elegiacorum Lyricorum & ecclesiasticorum hymnorum. Augusta vindelicorum: Rynman, 1507 [PDF, 10MB]

V

Cim. 68b (= 2 Theol. 485ab)
Vigerius, Marcus
Decachordum Christianum Julio II. Pont. Max. dicatum.
Entstehungsort: Fano: Hieronymus Soncinus
Entstehungszeit: 1507
Provenienz: Der mit einem hellen Ledereinband auf Holz sowie Linien- und Stempelverzierungen versehene Druck enthält zehn ganzseitige und 35 kleine Holzschnitte von Florio Vavassore. Das ursprüngliche Kettenbuch verfügt über ein gemaltes Exlibris der Ingolstädter Artistenfakultät mit handschriftlichem Vermerk des Notars Georg Schönlöner.
[PDF, 723MB]

W

Cim. 74 (= 4 Math. 863)
Waldseemüller, Martin (Ringmann, Matthias)
Cosmographiae introductio: cum quibusdam geometriae ac astronomiae principiis ad eam rem necessariis.
Entstehungsort: Deodati <St. Dié>
Entstehungszeit: 1507
Provenienz: Der Frühdruck stammte aus dem Besitz des Schweizer Humanisten und Universalgelehrten Heinrich Loriti Glareanus (1488-1563). Glareans Bibliothek erwarb der spätere Augsburger Bischof Johann Egolph von Knöringen (1537-1575) während seiner Freiburger Studienzeit; er vermachte seine über 6.000 Bände zählende Bibliothek als Stiftung 1573 der UB Ingolstadt. Der überaus seltene Druck in einem Landshuter Bibliothekseinband des 19. Jahrhunderts enthält zwischen Blatt 14 und 15 eine zweiseitige, in flüchtiger Federzeichnung mit Flächenkolorit ausgeführte handschriftliche Weltkarte Glareans.
[PDF, 73MB]

[

Cim. 68a (= 2 Theol. 485a)
[Vigerius, Marcus]
[Decachordum Christianum Julio II. Pont. Max. dicatum. Controversia de excellentia instrumentorum Dominicae passionis].
Entstehungsort: [Fano: Hieronymus Soncinus]
Entstehungszeit: [1507]
Provenienz: Der mit einem schwarzen Rindsledereinband auf Holz und Goldpressung versehene Pergamentdruck enthält zehn ganzseitige und 35 kleine Holzschnitte von Florio Vavassore. Er stammt aus dem Besitz des Augsburger Bischofs Johann Egolph von Knöringen (1537-1575); er vermachte seine über 6.000 Bände zählende Bibliothek als Stiftung 1573 der UB Ingolstadt.
[PDF, 767MB]

This list was generated on Sat Oct 24 03:59:19 2020 CEST.