Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Knoll, Manuel (2011): Die Einheit der acht Bücher der "Politik" des Aristoteles. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, München.
[img]
Preview

PDF

283kB

Abstract

It is controversial whether Aristotle’s "Politics" should be seen as a coherent unity or whether the work displays serious discrepancies in method and content which are to be explained by the supposition of different chronological strata of development. This essay argues that the eight books of the "Politics" are a coherent unity and criticises the genetic and analytical perspective on the work is clearly the prevailing interpretation in the German speaking world.

Abstract

Es ist umstritten, ob die Politik des Aristoteles eine kohärente Einheit ist, oder ob die Methode und der Inhalt des Werks gravierende Unvereinbarkeiten und Widersprüche aufweisen, die sich durch die Annahme verschiedener chronologischer Entstehungsschichten erklären lassen. Der Aufsatz argumentiert dafür, dass die acht Bücher der Politik ein sinnvolles Ganzes darstellen und kritisiert die genetisch-analytische Betrachtungsweise des Werks, die derzeit im deutschsprachigen Raum vorherrscht.