Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Fischer, Florian (15. September 2011): Das Problem der Persistenz materieller Objekte. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11. - 15. September 2011, Ludwig-Maximilians-Universität München.
[img]
Vorschau

PDF

346kB

Abstract

Die Ununterscheidbarkeit von Identischem steht im Widerspruch zur zeitlichen Veränderung. Der Perdurantismus bringt die neuartige Lösung Objekte als vierdimensionale Entitäten anzusehen. Der Widerspruch wird umgangen, jedoch die Dynamik der Zeit nicht eingefangen. Der Perdurantismus konzipiert sich selbst als tempuslos und beschreibt zeitliche Veränderung analog zu räumlicher Varianz. Diese einseitige Betrachtung des Problems kann nicht als ausreichende Lösung angesehen werden.