Logo Logo
Help
Contact
Switch Language to German
Resch, Sascha (2020): Dialogstrukturen in der Divina Commedia und im Faust. Ein Vergleich. Master Thesis, Faculty of Languages and Literatures, Ludwig-Maximilians-Universität München.
[img]
Preview
928kB

Abstract

Bei Divina Commedia und Faust handelt es sich um zwei Werke, zu denen im Einzelnen, aber auch im Vergleich bereits viel Forschung existiert. Die vorliegende Arbeit trägt einen neuen Ansatz bei, indem sie die vergleichsweise junge Perspektive der Pragmatik einnimmt. Methodisch werden mithin Pragmalinguistik und Literaturwissenschaft in fruchtbare Interferenzen versetzt. Es werden die Dialogstrukturen zwischen den jeweils bekanntesten Akteuren der beiden Werke untersucht, zwischen Dante und Vergil sowie zwischen Faust und Mephistopheles. In Anlehnung an rezente Kommunikationsmodelle steht dabei die Beziehungsebene der Dialoge im Vordergrund. Dabei werden die Analyseergebnisse in den Kontext der Stellung des Menschen in der Welt zu Zeiten Dantes bzw. Goethes eingeordnet. Auch Konzepte der Nationalliteratur werden in die Analysen einbezogen. Gerade in der Differenz wird die Vergleichbarkeit von Divina Commedia und Faust deutlich, denn beide reflektieren in den Dialogstrukturen zwischen ihren jeweils beiden zentralen Figuren epistemische Grundzüge der Stellung des Menschen in den Wissensordnungen der Welt.