Logo Logo
Help
Contact
Switch Language to German
Elsen, Hilke ORCID: 0000-0003-4109-6363 (2021): Neologismen im Gegenwartsdeutschen – Probleme in Theorie und Praxis. In: Lublin Studies in Modern Languages and Literature, Vol. 45, No. 1: pp. 113-125
[img]
Preview
Creative Commons Attribution 298kB

Abstract

Dieser Artikel beschreibt zunächst die aktuelle Forschung zu neuen Wörtern. Dann werden einige Probleme angesprochen. Die Neologismenforschung des Deutschen zeichnet sich durch lexikographische Dominanz und wenig linguistische Auseinandersetzung aus. Außerdem basieren lexikographische Projekte auf Zeitungs- und Zeitschriftenkorpora und setzen diese mit der deutschen Sprache gleich. Die lexikographische Forschung deckt jedoch nur einen Teil der Fragen zum Thema neue Wörter ab. Gleichzeitig bestimmen zugrunde liegenden Theorie, Fragen und Zielen die Methoden und Vorgehensweisen mit, sodass sich sprachwissenschaftliche und lexikographische Ansichten und Verfahren unterscheiden. Die Lexikologie will verstehen und nicht nur beschreiben und berücksichtigt zudem auch Sprachvarietäten. Dies führt zu einer größeren Vielfalt von Neologismen, als es Wörterbücher vermuten lassen.