Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Beitinger, Gabriele and Mandl, Heinz (1992): Konzeption und Entwicklung eines Medienbausteins zur Förderung des selbstgesteuerten Lernens im Rahmen der betrieblichen Weiterbildung. (Research report No. 8). LMU Munich: Chair of Education and Educational Psychology, Internet, ISSN 1614-6336
Full text not available from 'Open Access LMU'.

Abstract

Starting from the necessity of enhancing traditional ways of teaching and learning in further education, we discuss two constructivistic approaches to the design of learning environments which foster self-regulated learning: anchored instruction and cognitive apprenticeship. Three central principles for the design of learning environments are extracted from these approaches: authenticity, situatedness, as well as multiple contexts and perspectives. Based on these principles the media-module "Impulse zum Weiterlernen. Einstieg ins selbstgesteuerte Lernen" (impulses for continued learning - an initial approach to self-regulated learning) is developed. This module consists of an audio-cassette and a textbook. The didactic design of this media-module is illustrated by examples from the audio-cassette and the textbook. For assessing the module's quality evaluative measures have already been carried out, are in progress as well as in the planning stage.

Abstract

Ausgehend von der Notwendigkeit der Erweiterung traditioneller Lehr- und Lernformen in der Weiterbildung werden zwei konstruktivistische Ansätze für die Gestaltung von Lernumgebungen zur Förderung selbstgesteuerten Lernens dargestellt: der Anchored Instruction Ansatz und der Cognitive Apprenticeship Ansatz. Aus diesen Ansätzen werden drei zentrale Prinzipien für die Gestaltung von Lernumgebungen herausgearbeitet: Authentizität, Situiertheit sowie multiple Perspektiven und multiple Kontexte. Sie bilden die Grundlage für die Entwicklung des Medienbausteins "Impulse zum Weiterlernen. Einstieg ins selbstgesteuerte Lernen". Der Baustein umfaßt eine Tonkassette und ein Begleitbuch. Zur Illustration der didaktischen Gestaltung des Medienbausteins werden Beispiele aus Tonkassette und Begleitbuch aufgeführt. Zur Einschätzung der Qualität des Medienbausteins wird auf durchgeführte, laufende und geplante Evaluierungsmaßnahmen verwiesen.