Logo Logo
Help
Contact
Switch Language to German
Meyer-Magister, Hendrik (December 2019): Wehrdienst und Verweigerung als komplementäres Handeln. Individualisierungsprozesse im bundesdeutschen Protestantismus der 1950er Jahre. Tübingen: Mohr Siebeck.
Full text not available from 'Open Access LMU'.

Abstract

In den 1950er Jahren diskutierte der Protestantismus intensiv über die Beteiligung an der westdeutschen Wiederbewaffnung. Konnten Protestanten zur Verteidigung der Bundesrepublik wieder zu den Waffen greifen? Die Diskussionen führten an den Rand der Kirchenspaltung. Hendrik Meyer-Magister zeigt, wie die Heidelberger Thesen die Entscheidung schließlich ganz ins Gewissen des Einzelnen legten – ein wichtiger Schritt zur Individualisierung der Ethik des Nachkriegsprotestantismus.